AfD-Fraktion: DIE LINKE will Corona-Testpflicht an Schulen – Wir nicht!

Wie aus einer Pressemitteilung der Landtagsfraktion DIE LINKE hervorgeht, befürworten die Linken eine Corona-Testpflicht an den Schulen in Sachsen-Anhalt und mahnen lediglich eine bessere Vorbereitung der Testungen an.

Dazu erklärt Dr. H.-Th. Tillschneider, Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt: „Mit ihrer Positionierung zu den Corona-Tests an Schulen bestätigt DIE LINKE wieder einmal, dass sie keine Opposition bietet, sondern nur eine verschärfte Variante der Regierungspolitik. Während die Regierung Corona-Tests an Schulen zumindest auf dem Papier noch auf freiwilliger Basis durchführt, denkt DIE LINKE schon darüber nach, welche Voraussetzungen geschaffen werden müssen, um verpflichtende Testungen durchzuführen.

Schon die aktuellen, vorgeblich freiwilligen Testungen sind oft leider nicht wirklich freiwillig, sondern gehen mit Drohungen und sozialem Druck einher. Eine Testpflicht aber wäre ein durch nichts gerechtfertigter Eingriff in das Recht auf körperliche Unversehrtheit und in die allgemeine Handlungsfreiheit. Da ihre Vorgängerpartei mit der Diktatur des Proletariats gescheitert ist, scheinen die Linken nun voll auf die Corona-Diktatur zu setzen. Solchen staatlichen Allmachtsphantasien erteilt die AfD-Fraktion eine klare Absage. Hände weg von unseren Kindern!“