Guten Morgen Syrien!

Zu diesem Samstagmorgen veröffentliche ich ein Gutenmorgenlied aus Syrien. Es ist schon ein paar Jahre alt und man mag einwenden, daß es sich um Regierungspropaganda handelt.
Aufschlußreich ist jedoch, welche Wert dort propagiert werden: Patriotismus, Vaterlandsliebe, religiöse Toleranz! Damit ist das Lied Ausdruck der syrischen Erfahrung, daß religiöse Toleranz und Vielfalt nur dann möglich sind, wenn eine starke Nationalidentität die religiösen Identitäten überlagert, die Bürger also zuerst Araber und Syrer und erst danach Muslime und Christen sind.

Guten Morgen Syrien!

Ich höre die Sonne flüstern: Guten Morgen Syrien!
Guten Morgen, Erde des Glücks, wer kann es wagen, Deine Sonne auszulöschen?
Syrien, Land der Ehre, Du beugst Dich vor niemandem außer Gott.
Du erzitterst nicht und wirst mit Gottes Hilfe siegreich sein.

Volk, genieße die Liebe zu Deiner Heimat.
Die Bibel umarmt den Koran, Sektierertum kennen wir nicht.
Syrien, Haus von allen, der Welt stehen deine Tore offen,
Außer dem Verräter und Besatzer, sie dürfen deine Schwelle nicht betreten.

Wie die Mutter ihren Sohn, der aus der Fremde zurückkehrt, umarmt
Und dann spürt: Weit weg von Syrien ist es schwer.
Syrien, Mutter von allen, du schenkst der Welt Mitgefühl.
Deine Liebe bleibt und dein Geist vergeht nicht bis zum Ende der Zeit.