60% des Teils der Ortschaft Ain Turma befreit

Hier der Bericht: Et audiatur altera pars – Berichte aus Syrien (6)

Die Armee hat gestern ungefähr 60% des Teils der Ortschaft Ain Turma (östlich von Damaskus) befreit und setzt ihren Vormarsch innerhalb der Ortschaft fort.

Die Armee stößt auf ein Tunnelnetz und eine Fabrik zur Herstellung von Geschossen in Ain Turma (bei Damaskus) und garantiert den Bewohnern in ihren Häusern weiterhin Sicherheit.

Einheiten der Arabisch-Syrischen Armee sind beim Durchkämmen der von verschiedenen Terrororganisationen befreiten Viertel auf ein Tunnelnetz in der Ortschaft Ain Turma in Ost-Ghuta gestoßen und haben parallel dazu dafür gesorgt, daß die Bewohner in ihren Häusern sicher sind.

Der Korrespondent der syrischen Nachrichtenagentur in Ain Turma hat berichtet, daß die Einheiten der Armee heute morgen mit dem Auskämmen der Viertel begonnen haben, die seit gestern wieder unter ihrer Herrschaft stehen. Sie haben dabei zahlreiche Sprengsätze und Minen entschärft, die die Terroristen gelegt haben, bevor sie durch den Vormarsch der Armee bei der Reinigung Ost-Ghutas von den Terroristen verjagt wurden.

Der Korrespondent wies auf die Entdeckung einer Fabrik zur Herstellung von Geschossen und Sprengsätzen und eines verzweigten Tunnelnetzes unter den Häusern der Ortschaft hin, das die Terroristen angelegt haben, um es zum Transport von und zur Versorgung mit Waffen und Munition zu nutzen.
Der Korrespondent erklärte, daß die Armee ihre Bemühungen zum Schutz der Einwohnern in ihren Häusern fortsetzt und ihnen in den Viertel, die sie gestern von Terroristen befreit hat, vielfältige Hilfe gewährt.

Die Armee hat gestern ungefähr 60% des Teils der Ortschaft Ain Turma (östlich von Damaskus) befreit und setzt ihren Vormarsch innerhalb der Ortschaft fort

الجيش يعثر على شبكة أنفاق ومعمل لتصنيع القذائف في عين ترما ويواصل تأمين الأهالي داخل منازلهم

عثرت وحدات من الجيش العربي السوري على شبكة أنفاق خلال تمشيطها الأحياء المحررة من مخلفات التنظيمات الإرهابية في بلدة عين ترما بالغوطة الشرقية بالتوازي مع تأمين الأهالي داخل منازلهم في البلدة.

وذكر موفد سانا إلى بلدة عين ترما أن وحدات الجيش قامت صباح اليوم بتمشيط الأحياء التي استعادت السيطرة عليها أمس حيث فككت العديد من العبوات الناسفة والألغام التي زرعها الإرهابيون قبل اندحارهم أمام تقدم الجيش في عملياته لتطهير الغوطة الشرقية من الإرهاب.

وأشار الموفد إلى العثور على معمل لتصنيع القذائف والعبوات الناسفة وشبكة أنفاق متفرعة تحت المنازل في البلدة حفرها الإرهابيون لاستخدامها في التنقل وتخزين الأسلحة والذخيرة.
وبين موفد سانا أن الجيش يواصل تأمين الأهالي داخل منازلهم وتقديم المساعدات لهم في الأحياء التي حررها أمس من الإرهابيين.

وكانت وحدات الجيش حررت أمس ما نسبته 60 بالمئة من أحياء بلدة عين ترما وواصلت تقدمها داخل البلدة مستخدمة في معاركها مع التنظيمات الارهابية تكتيكات واسلحة تتناسب والمناطق السكنية حفاظا على حياة المدنيين وممتلكاتهم.

https://www.sana.sy/?p=730155

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden. Weitergehende Informationen und Einstellungsmöglichkeiten finden Sie in der „Datenschutzerklärung“: https://hans-thomas-tillschneider.de/impressum

Schließen